Lexikon: Hypothese

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Als eine Hypothese (griechische Sprache|altgriechisch υπόθεσις - die Unterstellung, Voraussetzung, Grundlage) bezeichnet man in der eine vorläufig durch Beobachtungen oder Überlegungen begründete Annahme oder Vermutung, die zur Erklärung bestimmter Phänomene dient, jedoch noch nicht an der Erfahrung oder im Experiment so eingehend überprüfbar ist, dass sie zur Formulierung einer Theorie ausreichen würde. Eine Hypothese, die sich im Experiment oder an Erfahrungen bewährt hat (Verifizierung|"verifizierte" Hypothese), kann zur Theorie oder zum Bestandteil einer Theorie werden. Eine widerlegte Hypothese muss verworfen, modifiziert oder ersetzt werden.

In der Philosophie und der Rhetorik hat die Hypothese eine sprachliche Bedeutung. Hier gilt sie als Ausgangspunkt für ein dialektisches Argument, welches sich aus einer , Behauptung oder Prämisse und einer schlussfolgernden Konklusion zusammensetzt.


Berühmte Hypothesen

Joint-Hypothese, Gaia-Hypothese, Savannen-Hypothese, Anatolien-Hypothese, Wobble-Hypothese, Kurgan-Hypothese, Frustrations-Aggressions-Hypothese, Balto-slawische Hypothese, Sapir-Whorf-Hypothese, Drei-Sektoren-Hypothese, Ein-Gen-ein-Enzym-Hypothese

Siehe auch

  • , Thesenpapier
  • Arbeitshypothese, Nullhypothese, Statistik, Fehler 1. und 2. Art
  • Deduktion, Induktion (Logik), Abduktion
  • Rhetorik, Dialektik

Weblinks


Kategorie:Wissenschaftstheorie

----

bg:Хипотеза da:Hypotese en:Hypothesis eo:Hipotezo es:Hipótesis et:Hüpotees id:Hipotesis lt:HipotezÄ— nl:Hypothese pl:Hipoteza pt:Hipótese